What we found today: Flying Babies

Henry fliegt. Zumindest
sieht es so aus. 
Die Fotografin Rachel Hulin bringt ihren Sohn in ihrer
Bilderserie ‚Flying Baby‘ überall verblüffend echt zum Fliegen: über dem Bett,
in der Küche, im Flur, auf einer Treppe, in einer Scheune…

Wie genau sie das macht,
verrät sie nicht um die Magie der Bilder nicht zu zerstören, wie sie sagt. Sie wirft
Henry aber weder durch das Bild, noch drapiert sie ihn auf irgendeine Art und Weise.
Ein wenig Photoshop sei an der Entstehung der Bilder auch beteiligt, so Rachel.

Es begann mit einem Foto von Henry, dass sie nur so zum Spass geknipst hatte und
auf Facebook postete. Da sie unglaublich viele positive Reaktionen dazu bekam,
wurde direkt eine ganze Bildserie daraus.  
Eine witzige Vorstellung, Anton wie einen Super-Helden durchs Wohnzimmer fliegen zu lassen (Ich rätsel aber immer noch wie sie es gemacht hat…;-)). 
Weitere Bilder aus der ‚Flying
Baby‘ Serie und anderer Projekte gibt’s auf Rachel’s Webseite.
xx Michelle

What we found today: Flying Babies
Gefällt`s Dir?

2 Kommentare zu "What we found today: Flying Babies"

  1. Coole Bilder :-), LG Bea

  2. Was für ein süßer! 🙂 Mit etwas kreativität lässt sich schnell tolles Zaubern.

    LG Mel

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*