Sommer, Sonne, Beerentarte

Schon mehrfach ausprobiert, ist die Beerentarte diesmal ganz ansehnlich gelungen, so dass ich gleich Fotos gemacht habe. Die Mischung aus Mürbeteig, frischer Vanille-Quarkcreme und verschiedenen Beeren finde ich vor allem jetzt im Sommer sehr lecker. Sie ist süß, ein wenig sauer und dabei schön erfrischend und war am Wochenende nicht nur bei den kleinen Beerensammlern beliebt. 😉

Ihr braucht dazu für den Teig:

  • 200g Mehl (ich nehme immer die Hälfte Vollkornmehl)
  • 70g Zucker
  • 120g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

und für die Creme:

  • 1 Päckchen Vanille-Pudding
  • 300ml Milch
  • 150g Saure Sahne/Quark (hier nehme ich auch halb-halb)
  • etwas (Vanille-)Zucker

Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengen und den Teig gut durchkneten. Danach in Frischhaltefolie eingewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Teig danach ausrollen und in eine Tarteform (eine einfache runde Springform geht auch) auslegen, einen kleinen Rand formen und leicht andrücken.

Den Boden einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 20 Minuten backen.
Danach auskühlen lassen.

Das Puddingpulver zusammen mit der Milch kurz aufkommen, dabei ständig rühren. Sobald der Pudding abgekühlt ist, den Quark/Saure Sahne untermischen. Die Masse auf den Boden streichen und dann Beeren nach Wahl locker darauf verteilen. Nun noch mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Und dann…

…Guten Appetit!

xx Michelle

Sommer, Sonne, Beerentarte
Gefällt`s Dir?

1 Kommentar zu "Sommer, Sonne, Beerentarte"

  1. Das sieht super lecker aus!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*