Neuer Trend? Baby-time-laps immer aktueller

Da hatten wir ganz voyeuristisch ein Youtube-video von Frans Hofmeester in den Blog gestellt, um am Erscheinungstag des Beitrags zu merken, dass der Film inzwischen geblockt worden war. Wahrscheinlich war es dem filmemachenden Vater doch zu viel Aufmerksamkeit, nachdem allein in der ersten Woche 3,4 Millionen Nutzer den Werdegang seiner Tochter Lotte vom Baby bis zur 10 jährigen angeklickt hatten. Ich persönlich könnte das verstehen, ich teile Privates auch nur ungern mit fremden Menschen (lade allerdings auch keine Videos auf Youtube hoch, wenn sie privat bleiben sollen). Inzwischen ist das Video allerdings wieder da, hier also ein neuer Versuch
Time laps, also Videos von Entwicklungsschritten im Schnelldurchlauf,
sind aktueller denn je. Sie werden millionenfach angesehen und sprechen
unsere Gefühle in einer Weise an, die interessanter sind als es
Fotoalben je waren (in einer Facebookumfrage wurden Babyfotos von einer
überwältigenden Mehrheit allerdings als nervig bezeichnet). Vielleicht dokumentieren die Filme aber einfach nur den Fortschritt der Technik, dem wir uns als Nutzer nicht entziehen können.
Was auch immer es ist, wir haben ein paar dieser Videos auf Youtube zusammengesucht – einfach so, aus Spaß an der Freude. Denn nach Meinung Greg Hobsons, dem Kurator am National Media Museum, ist dieser Trend bald wieder vorbei, weil er bald nicht mehr neu und aufregend ist und es sich am Ende doch nur um private Familienfotos handelt.
Natalie, vom Baby bis zur 10 jährigen
Oder eine Schwangerschaft in 90 Sekunden
Neuer Trend? Baby-time-laps immer aktueller
Gefällt`s Dir?

3 Kommentare zu "Neuer Trend? Baby-time-laps immer aktueller"

  1. Total superschöne Videos! Zum Schmunzeln, zum Staunen….danke fürs Zeigen!! GLG, Simone

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück