Michiko and Me – Japan rückt näher

Ich bin ein groβer Fan japanischer Kindermode, auch wenn ich zugebenermaβen  nicht besonders viele japanische Marken kenne. Aber die, die ich kenne, verbinden alle Tradition mit Moderne, sind extrem stylisch und trotzdem alltagstauglich. Das Problem war bisher, daβ man die Sachen in Europa nur schwer kaufen konnte. Und genau das ändert sich jetzt. 

Mit ‚Michiko and Me‘ ist ein Label auf den Markt gekommen, daβ zwar 100% britisch ist, aber 100% fernöstlich inspiriert. 

Designerin Nicky Lumb hat sich zum Ziel gesetzt, Kindersachen zu entwerfen, die ewig halten. Nicht nur eine Saison, sondern wie sie selbst sagt 5,6 oder 7 Jahre. Was für eine Herausforderung. Das Kimonokleid, mit dem sie in die Saison gestartet war, wird dann zum Kimono-Wickeltop, das ewig hält. 

Die Stoffe bei ‚Michiko and Me‘ fühlen sich an wie Seide, sind aber aus hochwertiger Baumwolle. Die Muster sind meist klassische Liberty-prints. Mein Lieblingsteil sind die blau geblümten Bubble-Shorts. 

Der Groβteil der Kollektion ist für Mädchen und Babies, ab August sollen aber Sachen für Jungen dazu kommen. Ich bin sehr gespannt!

Kaufen könnt Ihr die Kollektion online unter 
http://www.michikoandme.com

Michiko and Me – Japan rückt näher
Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Michiko and Me – Japan rückt näher"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*