Mein Anti-Buchtipp

Sophie liebt Lesen. Das muß sie von ihrem Vater haben, denn mich konnte man in ihrem Alter mit Büchern jagen. Eine ihrer Lieblingsbuchreihen ist Rainbow Magic, in der es um die immergleiche Geschichte geht, daß grüne Goblins den magischen Hulahoop-Reifen klauen, der dann mit Hilfe zweier Mädchen, Rachel und Kirsty, und der entsprechenden Hulahoop-Fee wieder besorgt werden muß. Und davon gibt es gleich mehrere Serien. Einzige Abwechslung sind die Gegenstände, um die es geht. Mal wird also der Hulahoop-reifen geklaut, mal die magische schwarze Katze, mal der magische Schlittschuh oder die magischen Showsterne …

Unglaublich langweilig und schlecht geschrieben. Die Eltern, die ich kenne, verdrehen alle die Augen, aber mir scheint, das jedes einzelne Mädchen im Alter von 5-8 die Fairybücher mit Begeisterung liest. Es wird getauscht und geborgt, um nicht ein einziges der „Abenteuer“ zu verpassen. Und selbst die Schulen geben sie als ‘reading books’ in der ersten und zweiten Klasse mit nach Hause. Aber wie ich inzwischen als Mutter gelernt habe, geht jede Phase irgendwann vorbei 🙂 Trotzdem sind diese Bücher ohne Ausnahme mein Anti-Buchtipp.
xx Else

Mein Anti-Buchtipp
Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Mein Anti-Buchtipp"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*