Mehr Style geht nicht – Homespun Vintage aus den USA

Seit Monaten möchte ich schon über Homespun Vintage berichten, eine Marke, die einer Liebe zu Second-Hand-Kinderklamotten entspringt, und seit Monaten kann ich mich nicht entscheiden, ob ich über die (noch) aktuelle Winter- oder schon die kommende Sommerkollektion schreiben soll. Die Winterkollektion hat gewonnen, aber ich werde am Ende das ein oder andere Sommerbild einfach mit ‚hineinschmuggeln‘.

Entwickelt wurde ‚Homespunvintage‘ von zwei Müttern in Los Angeles, die Second-Hand-Kindersachen ein wenig aufwerten wollten. Sie schufen eine Kollektion, die auch optisch an alte Zeiten erinnert, einfach, bequem und einzigartig, ergänzt durch eine zweite Serie, die neue Stoffe verwendet, sich optisch aber an der ersten, recycelten Serie orientiert. Aber schaut einfach mal selbst.

Die Mini-military-jacke ist klasse, sowohl für Jungen als auch Mädchen, die dem Prinzessinnenlook abgeschworen haben. Oder der blaue Wollmantel. Der würde hervorragend zu Sophies Schuluniform passen, mehr vintage geht kaum. Wer mehr auf Anoraks oder Funktionsjacken steht, wird hier allerdings nicht fündig.

Bis nach Europa hat es Homespun Vintage leider noch nicht geschafft, bestellen muß man also in den USA, ich denke aber, daß es sich der ein oder andere Onlineshop nicht nehmen lassen wird, diese wirklich schöne Modemarke bald in sein Sortiment mitaufzunehmen.

Mehr Style geht nicht – Homespun Vintage aus den USA
Gefällt`s Dir?

1 Kommentar zu "Mehr Style geht nicht – Homespun Vintage aus den USA"

  1. Oh. Wunderschön. Gut, dass es die Sachen hier noch nicht gibt 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*