Mal was fürs Herz

Silvia ist 35 und hat das Down-Syndrom. Damit sie einer regelmäßigen Tätigkeit nachgeht und einen geordneten Tagesablauf hat, hat ihr ihre Mutter einen Imbiß eingerichtet. Der steht schon seit ein paar Jahren in der Hofeinfahrt des Familienhauses und bietet Würstchen, Waffeln oder Kaffee an. Geld verdienen kann und soll Silvia damit nicht, vielmehr soll sie die Arbeit ausfüllen und glücklich machen, was seit diesem Jahr irgendwie nicht mehr richtig funktionieren will. Die Gäste bleiben aus, in der letzten Woche betrug der Umsatz mickrige 8 Euro. 

Silvias Mutter hat sich deshalb an einen regionalen Radiosender gewandt, der den Imbiß jetzt unterstützt – und siehe da, die Kunden kommen zurück. Silvia kann wieder arbeiten und wird gebraucht. Hut ab vor Silvia und Hut ab vor Silvias Mutter, die ihr das alles ermöglicht! Wir haben den größten Respekt davor.

Und wenn Ihr in Rüsselsheim wohnt oder vorbeikommt, schaut doch einmal in der Darmstädter Str. 67 vorbei und kauft einen Kaffee. Silvia freut sich und hat Besucher ihres Ladens mehr als verdient.

Mal was fürs Herz
Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Mal was fürs Herz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*