Lieblings…gericht

Im September geht
es in unserer Lieblings… Serie um Lieblingsgerichte. Ob leicht oder deftig,
Rohkost, 3-Gänge Menü oder Eintopf, zeigt uns, was ihr am liebsten mögt. Vielleicht
möchtet ihr sogar Eure besten Rezepte mit uns teilen? Macht mit und verlinkt
Eure Seite am Ende des Beitrags oder schickt uns Eure Fotos. Wir
veröffentlichen sie dann für Euch.


Hier sind unsere
Lieblingsgerichte:

Michelle: Ein ständiges Lieblingsgericht habe ich eigentlich gar nicht, eher verschiedene Phasen. Meine ‚Burger in allen Variationen‘-Phase wurde nun abgelöst durch eine Flammkuchenphase. Natürlich gibt’s dann bei uns nicht jeden Tag Hamburger oder Flammkuchen aber schon etwas öfter als es sonst der Fall ist, gerne in vielen unterschiedlichen Varianten. Flammkuchen gab‘s jedenfalls am Wochenende bei uns, ganz original elsässisch. Das Rezept ist ganz einfach und ich verrate es Euch gerne. Als nächstes probiere ich vielleicht mal einen Flammkuchen mit Spinat oder mit Ziegenkäse…

Zutaten:
  • 200g Mehl
  • 2 EL Öl
  • 125ml Wasser
  • Salz
  • 200g Schmand, saure Sahne
    oder Crème Fraîche
  • 200g Zwiebeln
  • 100g Speck
  • Etwas süβe
    Sahne
Zubereitung:
  • Aus Mehl, Öl, Wasser, Salz einen Knetteig herstellen. Der Teig darf sich
    nicht klebrig anfühlen, also gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Wasser
    nachgeben. 
  • Zwiebeln und Speck in dünne, schmale Scheiben schneiden.
  • Den Teig sehr dünn ausrollen, mit Crème Fraîche (mit etwas süβer Sahne vermengt) bestreichen. Zwiebeln und Speck
    darauf verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen auf 200 Grad ca. 15 bis 20 Minuten
    backen, bis der Boden knusprig ist.
Tine: Ich liebe Pasta in allen Formen und
Farben. Nudeln mit Tomaten-, Käse-, Bolognese- oder Gemüsesoβe werden mir nie langweilig. Hinzu kommt, dass ich ein Reste-Verwerter bin. Ich
schaue erstmal was es im Kühlschrank gibt und entscheide danach was ich koche. Wenn
ich ansonsten eher einfallslos bin wenn es um neue Rezepte geht, kann ich bei
Pasta-Soβen ziemlich kreativ werden. Da entstehen dann auch mal so Kombinationen wie
Birnen-Pasta oder Penne mit Kürbis (Rezept findet ihr hier).

Viel Spass beim
kochen, posten und teilen! Wir freuen uns auf Euren Beitrag.

document.write(‚

Lieblings…gericht
Gefällt`s Dir?

3 Kommentare zu "Lieblings…gericht"

  1. Ich hab kein Rezept, aber definitiv ein Lieblingsgericht. Hoffe, das ist auch ok? Gruß, Bea

  2. Zu dem Flammkuchen wär ich auch gern eingeladen worden 😉 LG Else

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*