Fieberplätzchen

So langsam wird es Zeit für Weihnachtsplätzchen. Wie jedes Jahr setzen wir auf die einfachsten Mürbeteigplätzchen der Welt, die so gut schmecken, daß man überhaupt keine anderen braucht. Das Problem an ihnen ist nur, daß sie nie aber auch wirklich nie bis Weihnachten halten, egal wie sehr ich mir das vornehme.
Kennengelernt hab ich sie bei der Mutter meines damaligen Freundes. In ihrer Familie heißen sie Fieberplätzchen und werden immer zu besonderen Anlässen gebacken. Alle anderen angebotenen Kekse und Plätzchen, egal wie gut, bleiben grundsätzlich in der Schüssel, weil jeder nach den Fieberplätzchen angelt.
Hier das Rezept:
1 Pfund Mehl
375g Butter
2 Eigelb (mit dem Eiweiß die Plätzchen vor dem Backen bestreichen)
125 g Zucker
1 Zitronenschale
Ich sag ja, super einfach, super lecker. Dekoriert wurden sie von Sophie, die jetzt genau wie ich alle paar Minuten um die Schüssel herumstreicht.
Probiert es mal aus. Guten Appetit!
xo Else
Fieberplätzchen
Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Fieberplätzchen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*