Der weltweit erste Tortenzirkus

 Tortenzirkus – was für ein cooler Name und was für ein cooles Konzept. Im September soll er in Berlin starten, aber nicht zum Zuschauen, sondern zum Mitmachen – Mitbacken genauer gesagt. Die Idee: in einem Laden mit 33 Plätzen könnt Ihr Eure individuelle Traumtorte backen. Ob zum Geburstag, zur Taufe oder einfach so – der Tortenzirkus macht es möglich.

Am Anfang steht die Wahl zwischen zwei verschiedenen Bisquitteig-Böden in drei Größen. Dann die entsprechende Creme – Schoko, Vanille oder Saisonal, wie zum Beispiel Spekulatius. Und dann wird es spannend. Das richtige Icing (Fondant) in der richtigen Farbe und die passende Dekoration oben drauf. Fertig ist der persönlichste Kuchen der Welt.

Hinter der Idee steckt Ramona Dempsey, Schauspielerin (bekannt unter anderem durch „GZSZ“) und passionierte Bäckerin. Zur Zeit backt sie für ihre Freunde und Familie, möchte ihre Leidenschaft aber zum Beruf machen und allen die Gelegenheit geben, mit ihr zusammen einen kleinen (Torten)traum zu erfüllen.

Der Haken an der Sache: das Konzept steht, aber die Finanzierung noch nicht. Tortenzirkus befindet sich deshalb gerade in einer Crowdfunding-Runde. Wenn Ihr Lust habt, die Idee von Ramona zu unterstützen, klickt HIER und lest mehr über die Idee, deren Umsetzung und darüber, worin das Geld investiert werden soll.

Der weltweit erste Tortenzirkus
Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Der weltweit erste Tortenzirkus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*