Coquito – designed in Berlin, made in Argentinien

Wahrscheinlich hat jedes Startup-Unternehmen in der Anfangsphase mit Widrigkeiten zu kämpfen. Ich erinnere mich gerade an ein Yopa-zentrum in Primrose Hill, dessen 20 Umkleideschränke an der Privatadresse des Besitzers abgeladen wurden. Der nahm es zum Glück mit Humor und betreibt inzwischen eines der erfolgreichsten Studios in London.

Bei Coquito waren es Lieferungen, die nicht rechtzeitig zum Saisonbeginn eintrafen, oder deren Hersteller, der plötzlich ohne Stoffe dastand. Trotzdem war bereits die erste Kollektion der Marke im Jahr 2009 ein Riesenerfolg. Und seitdem wird Coquito jedes Jahr besser. 
Die neue Herbstkollektion „The moody collection“ ist gerade auf den Markt gekommen – und wie immer bei den in Berlin entworfenen Stücken – ein absoluter Hingucker. Mein Favorit sind die handbestickten Kleider, kombiniert mit Strickjacke und Beanie (beides handgestrickt aus Merinowolle).

Und mal ehrlich, wie süß ist das kleine Mädchen? Bestellen könnt Ihr Coquito online unter http://coquito.eu 

Wer in Berlin wohnt hat es leichter. Hier gibt es mehrere Läden, die Coquito im Sortiment haben. Welche, erfahrt ihr auch auf Coquitos Seite.


Little Fashion Gallery

Coquito – designed in Berlin, made in Argentinien
Gefällt`s Dir?

3 Kommentare zu "Coquito – designed in Berlin, made in Argentinien"

  1. Cooler Beitrag Else… keep it real !
    danke 🙂

    Guillermina Ackerman, Designerin von Coquito

  2. wie unglaublich süß!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*