Color me rad!

Wann habt ihr Euch das letzte Mal wie eine 12 jährige benommen? Albern, unbeschwert, übermütig? Wenn Ihr nicht gerade 13 seid, ist die Antwort vielleicht ‚lange her‘. Und wenn Ihr gerade 13 seid, seid Ihr für ‚Color me rad‚ nicht die richtige Zielgruppe. Die sind nämlich WIR, vorausgesetzt, wir sind fit genug für einen 5km-Lauf (und im Moment auch nur in den USA und Kanada, aber das soll sich demnächst ändern). 

Hinter der Idee von ‚Color me rad‘ steckt kein tieferer Sinn – keine Politik, keine Gesellschaftskritik oder Demonstration für oder gegen etwas, sondern einfach nur Spaß und ein unvergessliches Erlebnis mit der Chance auf einmalige Fotos für’s Familienalbum oder Facebook. Ein Teil der Einnahmen wird allerdings von den Veranstaltern gespendet.

Und so funktioniert es: jeder, ob Profi oder Laie, geht mit weissem Shirt an den Start. Das ist der langweilige, monochrome Teil. Nach und nach wird dann jeder mit Farbe bombardiert – blau, grün, pink, lila und gelb, alles aus unbedenklicher, allergenfreier Stärke, bis man im Ziel aussieht wie ein Regenbogen. Das ist der spassige Teil. Fast jede Woche findet ein Lauf statt, von Miami, Boston, Philadelphia und Vancouver bis nach Honolulu.

Hier die Garantie des Veranstalters, einfachheitshalber gleich in Englisch: 
‚After 5K of color bombardment, we guarantee your outlook will be brighter, your boyfriend will be more affectionate, your girlfriend will be less needy, the hair on your head will grow back and the hair on your back will fall out, your black and white TV will turn into 720p HD (I know you were hoping for 1080, but we organize races, we’re not miracle workers), and your gray outlook will turn green like a spring morning.‘

So stell ich mir mal ein gelungenes 5km-Rennen vor. Ich selbst würde im Moment keine 1000m durchhalten, mich aber durchaus für’s Farbewerfen anstellen lassen 😉 
Der Veranstalter hat mir in einer Mail erklärt, dass er darüber nachdenkt, das Rennen nach Europa zu bringen, vielleicht trainiere ich ja dann doch noch … einfach nur so, zum Spass.
xx Tine

Color me rad!
Gefällt`s Dir?

4 Kommentare zu "Color me rad!"

  1. Würd ich sofort mitmachen!
    LG Sophie

  2. Finde die Veranstaltung nicht toll, wunder mich auch, ob man sich nicht dabei verletzten kann (Augen/Ohr)…die Idee erscheint mir aus dem langweiligen Dasein des postmaterialistischen Amerikaners geboren zu sein…pure Verschwendung, das Geld kann man besser verwenden…

    Aber danke furs Posten! Was es nicht alles gibt…

  3. … und langweilig ist es nun schon gar nicht. Und wie langweilig wäre es erst, wenn man immer nur vernünftig wäre …

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*