Buchtipp – Die sind doch alle doof!

Selbst die besten Freunde kriegen sich manchmal in die Haare.
Dabei geht es doch ‘nur’ um ein Stöckchen. Aber eins, das für alle einen Wert
hat, als Sitzstange für das Huhn, als Zahnstocher für das Pferd, als Rückenkratzer
für das Schwein und als Riegel für den Stall des Kaninchens. Als das Stöckchen der
Rauferei der Tiere zum Opfer fällt und in viele kleine Stücke zerbricht,
bedauern die Tiere nicht nur den Verlust des Stöckchens, sondern auch der
Freundschaft. Gut, dass auch der
schlimmste Streit bei Sonnenuntergang wieder vergessen ist.
‘Die sind doch alle doof!’ ist das neueste Werk des norwegischen Autors und Schauspielers
Trond Brænne, der sich die Geschichte zusammen mit seinen Kindern Kaia und
Bendik ausgedacht hat.
Eine wunderbar witzige Geschichte über Streit und Versöhnung, die auch uns Erwachsene
schmunzeln lässt. Die ausdrucksstarken
und groben Illustrationen von Per Dybvig sind eine gelungene Abwechslung zu den sonst eher niedlichen und makellosen Zeichnungen
vieler Kinderbücher.
Gesehen bei buecher.de (Empfohlen ab 4 Jahre)
Buchtipp – Die sind doch alle doof!
Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Buchtipp – Die sind doch alle doof!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*