Brei-Rezepte für den Thermomix – Leckere Ideen für unsere Babys

Baby isst Brei | © panthermedia.net /TONO BALAGUERBaby isst Brei | © panthermedia.net /TONO BALAGUER

Als Mutter hat man viel um die Ohren. Nicht nur der Nachwuchs möchte umsorgt werden, hinzu kommen einige andere Verpflichtungen, die unseren Alltag erschweren. Wer hat da noch die Möglichkeit, seine knappe Zeit in der Küche zu verbringen? Oft bleibt die gesunde Ernährung auf der Strecke. Dabei kann gerade das so einfach sein, wenn man sich Unterstützung in die Küche holt!

So ernähren Sie Ihr Baby gesund mit dem Thermomix!

Mit dem Thermomix macht Kochen Spaß! Er mixt, mahlt, zerkleinert, vermischt, schlägt, rührt und knetet, darüber hinaus kocht, dampfgart, wiegt und emulgiert er eure Speisen. Dank des kontrollierten erhitzens könnt ihr sogar eine Sauce Hollandaise problemlos zubereiten. Mit dem Thermomix könnt aber genauso den Brei für euren kleinen Liebling sogar auf Vorrat zubereiten! Gerne möchten wir euch hierzu ein paar Rezepte vorschlagen.


Bircher Frühstücksmüsli (1 Portion)

Was ihr braucht:

  • 5g Leinsamen
  • 10g Haferflocken (zart)
  • 50g Banane
  • 50g Birne
  • 100g Naturjoghurt

Zuerst wiegt ihr die Leinsamen in dem Mixtopf ab und schrotet sie in 10 sek/ Stufe 10. Als nächstes gebt ihr die Haferflocken hinzu und zerkleinert alles innerhalb von 3 sek/ Stufe 8. Nachdem ihr die in Stücke geschnittenen Bananen und Birnen zusammen mit den Joghurt hinzugegeben habt, zerkleinert ihr alles für 5 sek/ Stufe 5. Der Brei lässt sich übrigens auch prima schon am Vorabend vorbereiten. Dieses Frühstück kann euer Baby ab dem 8. Monat genießen.


Beeren Polenta (1 Portion)

Beeren Polenta | © panthermedia.net /belchonock

Beeren Polenta | © panthermedia.net /belchonock

  • 20g Polenta
  • 100g Wasser
  • 40g Erdbeeren
  • 30g Blaubeeren
  • 30g Himbeeren
  • 5g Butter/ Öl

Als erstes wiegt ihr Polenta und das Wasser in dem Mixtopf ab und lasst sie 5 Minuten auf der Sanftrührstufe quellen. Anschließend 3 min/ 100°C/ Stufe 2 kochen. Jetzt könnt ihr beginnen die Erdbeeren, Blaubeeren und Himbeeren der Polenta hinzufügen und auf 3 min/ 80°C/ Stufe 3 weiter kochen lassen. Nun kommen noch Butter oder Öl in den Mixtopf, die ihr 10 sek/ Stufe 2 unterrühren lasst. Wer mag, kann die Polenta nun noch etwas pürieren. Bitte verwendet ausschließlich süße, reife Früchte für die Zubereitung dieses Breis. Der Brei ist ab dem 6. – 7. Monat für euer Baby geeignet.


Gemüse-Kartoffel-Brei (6 Portionen auf Vorrat)

  • 300g Kartoffeln
  • 600g beliebiges Gemüse
  • 500g Wasser
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 El Obstsaft

Gebt zu Beginn die Kartoffeln und das Gemüse nach Wahl in grobe Stücke geschnitten in den Varoma. In den Mixtopf füllt ihr das Wasser und stellt den Thermomix auf 30 min/ Varoma/ Stufe 1. Die Garflüssigkeit fangt ihr auf und gebt das Gemüse in den Mixtopf. 10 sek/ Stufe 8 pürierern. Dann gebt ihr über den Deckel so viel Garflüssigkeit hinzu, bis der Brei die richtige Konsistenz erreicht hat. Nutzen könnt ihr dazu für 10 Sekunden den Linkslauf auf Stufe 1. Füllt den fertigen Brei sofort in heiß ausgespülte Gläser und lasst diese verschlossen auf dem Kopf stehend abkühlen. Vor dem Verzehr noch hochwertiges Rapsöl und Obsaft unterrühren und euer Baby genießt eine vollwertige Mahlzeit.


Spaghetti Bolognese (5 Portionen auf Vorrat)

Spaghetti Baby | © panthermedia.net /Lopolo

Spaghetti Baby | © panthermedia.net /Lopolo

  • 25g Lauch
  • 40g Sellerie
  • 130g Möhren
  • 450g stückige Tomaten
  • 150g Wasser
  • 60g Gabelspaghetti
  • 120g Hackfleisch
  • frisches Basilikum

Lauch, Sellerie und Möhren in den Mixtopf geben und 5 Sek/ Stufe 5 zerkleinern. Dann stückige Tomaten und Wasser hinzugeben und 8 min/ 100°C/ Stufe 2 kochen. In der Zwischenzeit Gabelspaghetti nach Packungsangabe kochen. Ca. 10 Blätter gewaschenes Basilikum zu der Soße geben und 30 Sek/ Stufe 8 pürieren. Das Hackfleisch in Stücken zur Soße geben und 3 min/ 100°C/ Stufe 2 kochen. Gabelspaghetti dazu geben und 10 Sek/ Linkslauf/ Stufe 3 unterrühren. Damit der Brei feiner wird nochmals 30 Sek/ Stufe 8 pürieren. Ihr könnt die Portionen einfrieren. Vor dem Verzehr jeder Portion 10 g Butter oder 1 Eßl Rapsöl zufügen. Der Brei ist für Kinder ab dem 8. Monat geeignet.


Fazit zu Brei-Rezepten für den Thermomix

-Anzeige-

Konnten wir Ihnen die Vorteile des Thermomix näherbringen? Sie werden ihn lieben und mit ihm eine Menge Zeit und Geld sparen. Bei dem Thermomix handelt es sich um eine einzigartige Küchenmaschine, die einem viel kreativen Freiraum lässt und Ihnen enorm viel Arbeit abnehmen kann. Sie werden die Möglichkeiten, die er Ihnen bietet schnell zu schätzen wissen und nicht mehr auf ihn verzichten wollen. Den Thermomix erhalten Sie nur im Direktvertrieb von Vorwerk. Kontaktieren Sie dazu einfach eine Repräsentantin in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Termin. Sie wird Ihnen den Thermomix gerne in Ihrer Küche vorstellen.

Gefällt`s Dir?

Kommentar hinterlassen zu "Brei-Rezepte für den Thermomix – Leckere Ideen für unsere Babys"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*